Band C: Verändert Spotify die Produktion und Nutzung von Musik?

Zeit: Dienstag 14:30 bis 17:30 Uhr

Dozent: JProf. Dr. Peter Moormann (Universität zu Köln)

Musik-Streaming-Dienste wie Spotify greifen vornehmlich auf algorithmische und semi-algorithmische Empfehlungssysteme zurück, die immer größeren Einfluss auf die Rezeption und Produktion von Musik ausüben. Diskutiert werden strukturelle Veränderungen von Popsongs – wie etwa der Reduktion der Länge, der Verlagerung des Refrains an den Anfang oder aber die besondere Ereignisdichte innerhalb der ersten 30 Sekunden eines Songs – sowie sich wandelnde Rezeptionsgewohnheiten.